Über Sprung

2020 hat das Team der Fleischerei ein Konzept für ein neues Zentrum erarbeitet. Dafür wurde der Titel SPRUNG gewählt. Mit SPRUNG entsteht ein neuartiges Aktionszentrum für

  • theoretisch-praktischen Austausch
  • Fort- und Weiterbildung
  • Vernetzung für experimentell-politische Performance-Arbeit mit sozialwissenschaftlicher Forschung auf dem aktuellen Stand des internationalen Diskurses.

Geschaffen werden soll eine Brücke zwischen den heute wirksamen künstlerischen Praxen aus dem Fundus der historischen Avantgarden, die heute nicht mehr gelehrt werden und theoretischen wie kulturpolitischen Errungenschaften der jungen Generation von Künstler*innen, Forscher*innen und Aktivist*innen.

Wir machen uns auf den Weg, sind auf dem Sprung in die Zukunft und fragen danach, welchen Beitrag die (politische) Kunst zur Transformation unserer Gesellschaft leisten kann. Wir stellen den bisherigen Betrieb mit klassischem Produktionszyklus von klein- bis mittelgroßen Theaterprojekten pro Jahr auf komplett neue Füße, sodass daraus ein brummendes performativ-pädagogisch-sozialwissenschaftliches Zentrum entsteht, angesiedelt an den Schnittstellen von experimentell-politischer Performance, sozial-wissenschaftlicher Forschung und neuen sozialen Bewegungen. Entstehen wird eine attraktive Fortbildungs- und Begegnungsstätte für Jung und Alt mitten in der Community der Wiener Peripherie, im interkulturellen 15. Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus.