Artikel von Eva Brenner (Auswahl):

Theater der Intimität. Artikel von Eva Brenner über das AUF ACHSE Straßentheater. Volkstimme Juni 2021

Auf dünnem Eis. Von Eva Brenner. Buchtipp: Klaus Haberls „Erdengemälde mit mir. Gedichte“ edition lex liszt 12. Volkstimme Mai 2021

Was bleibt. Von Eva Brenner. Buchbesprechung von Irene Wittigs „All That Lingers“. Volkstimme Mai 2021

Quistioni-Magazine oft he European Left/Nr1/März 2021: Changing the World in Covid Times:
Artikel Eva Brenner „Culture, Corona & its Discontents. A critical view of the role of culture in pandemic times“

Volksstimme April 2021: „Was bleibt, ist das Beispiel“, Erinnerungen an die Tage der Commune im Schauspiel Frankfurt (1977/78)

Volksstimme März 2021: Goodbye Arik. Ein Abschied.

Volksstimme Jänner-Februar 2021: Interview von Eva Brenner : Zuhause im Niemandsland Georg Traska über Spuren und Masken der Flucht in Krems

„Culture, Corona & its Discontents – A critical view of the role of culture in pandemic times“, in: EL Digital Magazine, 01/2021.

Volksstimme November 2020: „Die Schande Europas“. Anlässlich seines neuen Buches Die Schande Europas. Von Menschenrechten und Flüchtenden war Jean Ziegler zu Gast in der GEA Akademie Schrems. Report von Eva Brenner. Volksstimme 11/2020

Volksstimme Oktober 2020: Ein Dorf in der Stadt. Das Leben in der Wiener Werkbundsiedlung – ein Gespräch mit der Bewohnerin und Schauspieleren Margot Hruby, aufgezeichnet von Eva Brenner. Volksstimme 10/2020

Volksstimme September 2020: Vorhang auf für die Frauen der Seestadt. Gespräch mit der Produzentin, Schauspielerin und Theaterleiterin Vanessa Payer über das Theaterprojekt LEBENSSTRASSEN. Von Eva Brenner. Volksstimme 09/2020

Volksstimme Juni 2020: „Es ist Zeit, dass es Zeit wird“. Betrachtungen anlässlich des 50. Todestages von Paul Celan. Von Eva Brenner. Volksstimme 06/2020

Volksstimme Mai 2020: Siegfrieds Stunde. Bravo Kanzler! – die Krisen-Performance des Herrn Kurz. Von Eva Brenner. Volksstimme 05/2020

Volksstimme April 2020: Früher war ein Mäzen ein Mäzen. Zur Wiedereröffnung des Künstlerhauses Wien. Von Eva Brenner. Volksstimme 04/2020

Volksstimme März 2020: Die Rettung der Welt kommt von den Frauen! Interventionen der Universalkünstlerin Marianne Maderna. Interview von Eva Brenner. Volksstimme 03/2020

Volksstimme Februar 2020: Die Menschen stehen nicht auf festem Boden. Gespräch mit dem Maler und Kulturphilosophen Leander Kaiser. Von Eva Brenner. Volksstimme Februar 2020

Volksstimme November 2019: „Theater der produktiven Widersprüche“, Erinnerungen an Heiner Müller. Volksstimme 11/2019

Volksstimme Februar 2019: „Das Ziel ist mir nichts, die Bewegung ist alles“ über Ihre Eindrücke zum 100jährigen Gedenken an die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Volksstimme Februar 2019

Jelinek inszenieren – Die Dekonstruktion des Subjekt, Beitrag zur Jelinek Konferenz Madrid, 2007

„Ich weiß nicht, was ist Avantgarde“, Gespräch mit Heiner Müller 1987 (aus dem Amerikanischen von Uwe Fischer), Gesammelte Irrtümer 2, Interviews und Gespräche, Verlag der Autoren, Frankfurt am Main,1990, S. 94-104.

„Theatre of the Unorganized. The Radical Independence of the Castillo Cultural Center“, The Drama Review (TDR)36, No. 3, T35, Fall 1992, MIT Press, New York University/Tisch School oft he Arts, p. 28-60.

„Theatrale Intervention der Fleischerei, Szenen und Chöre aus dem Romanfragment „So starb eine Partei“ von Jura Soyfer (1934)“, in: Otto Bauer und der Austromarxismus, Integraler Sozialismus und die Heutige Linke, Walter Baier, Lisbeth N. Trallori, Derek Weber (Hsg.), Diez Verlag Berlin, 2008, S. 295-299.

„Text-Räume – Theater-Räume“, Eva Brenner und Ingeborg Bachmann im performativen Dialog, Brigitte E. Jirku im Gespräch mit Eva Brenner, in: Mitten ins Herz, KünstlerInnen lesen Ingeborg Bachmann, Brigitte E. Jirku/Marion Schulz (Hsg.), Peter Lang Verlag, Frankfurt/Main, 2009, S. 31-52.

„‘Social Transformance‘: In Defence of Political Performance/Art“, in: Performance Studies in Motion, International Perspectives and Practices in the Twenty-First Century, ed. Atay Citron, Sharon Aaronson-Lehavi, David Zerbib, Bloomsbury, London-New Delhi-New York-Sydney, 2014, p. 172-183.

„‘TRANSFORMANCE’ als neues Genre poltischen Theaters“, in: Transform Jahrbuch 12-13, Europa geht anders!, europäische zeitschrift für alternatives denken und politischen dialog, Hsg. transform Europe!, Brüssel 12. 2013, S. 241-252.

„A Theatre of Self-Emancipation – Jura Soyfer On Stage in Contemporary Vienna“, in: transform! Yearbook 2019, The Radical Left in Europe – Rediscovering Hope, Walter Baier, Eric Canepa and Haris Golemis (Ed.), The Merlin Press, London, p. 35-47.

„Ein Weg zu Leben ist ein Weg zum Leben“, DAS PROJEKT THEATER STUDIO, Fünf Jahre experimentelles Theater in Wien, in: TEXTE. KÖRPER. RÄUME. Zum Verhältnis von Theorie und Praxis im Experimentellen Theater. Symposium, Armin Anders & Clemens K. Stepina (HSG.), Edition Arts & Sciences/Theater, Wien, 2003.

„Projekttheaterstudio/Wien-New York – Auf der Suche nach dem verlorenen Theater“, in: SCHNITT/STELLEN, Zeitschrift für Wissenschaft, Kunst und Politik, Texte und Materialien Teil 2, Heft 3, Jahrgang 2001, S. 5 – 16.

Projekt Theater STUDIO/FLEISCHEREI, Eva Brenner im Gespräch mit Angela Rottensteiner, in: Fragen an das Theater, Angela Heide (Hsg.) edition atelier/Theater . 2011, S. 181 – 189

“Where are the Big Topics, where is the Big Form?” Elfriede Jelinek in Discussion with Eva Brenner about her play, Totenauberg (1991), Theater and Politics Vienna, February 1993
In: Framed by language, ed. Jorun B. Johns and Katherine Arens, Ariadne press, 1994, p. 18 – 34